Industriegebiet: Kanalhafen Süd
Edisonstraße 5 - 48432 Rheine
Telefon : 0 59 71 - 80 52 85
Telefax : 0 59 71 - 96 15 00
Internet : http://www.niedick.de
E-Mail :
info@niedick.com

 

 


Home

Unser Betrieb

News

Referenzen

Versicherungen

Links

Feedback

Kundenbewertung

Impressum

 

 


Ausbildung • Training • Support

Weiterbildung zum Dellisten®


Dellist®, was ist das überhaupt?
Das HDZ-Deutschland hat diesen treffenden Begriff geprägt und geschützt. Für das Tätigkeitsfeld der Dellenbeseitigung gibt es viele Begriffe - z.B. Ausbeultechniker, Dellendrücker, Ausbeuler, Lack- spengler, Beulendoktor, Hageldrücker - aber kein einheitliches qualitätsbeschreibendes Wort für den Tätigkeitsbereich eines Dellenbeseitigers.

Überall wo Parkdellen, Hagelschäden und sonstige Dellen an einem Fahrzeug vorhanden sind, kommt der Dellist für die Beseitigung dieser Schäden zum Einsatz- und das ohne Lackieren zu einem im Vergleich zur konventionellen Methode günstigeren Preis.

Das haben bereits die KFZ-Versicherer bemerkt und arbeiten Hand in Hand mit den Dellisten.
Um einen einheitlichen Standard für den Tätigkeitsbereich eines Dellenbeseitigers zu setzen, hat das HDZ die Qualifikation zum Dellisten® ins Leben gerufen und standardisiert.

Mit dem Namen Dellisten® dürfen nur Personen auftreten, die erfolgreich an einer Weiterbildungsmaßnahme beim HDZ-Deutschland erfolgreich teilgenommen haben. Dellist® wird somit zum Qualitätsbegriff für die qualtitativ hochwertige und fachgerechte Dellenbeseitigung ohne Lackieren, durchgeführt von Profitechnikern.

Die Weiterbildung

Weiterbildung zum Dellisten®

Im Lehrgang werden die unterschiedlichsten Techniken der Dellenbeseitigung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erklärt. Technische Möglichkeiten werden den Teilnehmern in theoretischer als auch in praxisnaher Form nähergebracht. Übungsfahrzeuge stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Den Teilnehmern stehen hochqualifizierte Dellisten®, die sich auf "Dellenmeisterschaften" erfolgreich gegen die große Konkurrenz durchgesetzt haben zur Verfügung.

Zielgruppe

Die Weiterbildung zum Dellisten richtet sich an Karosseriebauer, Fahrzeugaufbereiter, KFZ-Mechaniker, Lackierer und Werkstattleiter, Umschüler und alle technikversierten Interessenten.

Lehrgangsziel

• Kennenlernen der verschiedenen Methoden und Techniken der lackschadenfreien Instandsetzung.
• Arbeiten mit dem richtigen Werkzeug - Werkzeugkunde
• Beurteilung von Schäden
• Beseitigungsmöglichkeiten von Dellen (Ist eine lackschadenfreie Beseitigung des Schadens möglich?)
• Lösungen für schlecht zugängliche Dellen
• Schadenabwicklung mit den Versicherungen
• Erkenntnis über den Übungsbedarf für die technische Beherrschung unterschiedlichster Methoden

Schwerpunkte

• Überblick über Methoden der lackschadenfreien Instandsetzung - Hebeltechniken, Infrarotstrahler, geklebte Zugbolzen
• Anwendungsspezifische Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme
• Marktchancen durch Anwendung von lackschadenfreien Reparaturmethoden
• Fallbeispiele unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten
• Abwicklung diverser Schäden mit den Versicherungen
• Vorführungen in der Praxis der verschiedenen Reparaturmethoden
• Beispielkalkulationen

Weiterbildungsdauer

3 Wochen

Der Lehrgang findet über drei Wochen, von Montags bis Freitags, statt. Pro Tag (8h) werden die Teilnehmer in Theorie und Praxis ausführlich ausgebildet. Die Teilnehmer werden in dieser Zeit im nahegelegenen Hotel untergebracht.
Detailinformationen erhalten Sie hier (Anfrageformular).

 

  Nach oben
Niedick 2004